Romeo y Julieta Piramides Anejados

Romeo y Julieta Anejado Piramide-Tasting

Die Romeo y Julieta Anejado Piramide – so wie es der Name zum Ausdruck bringen möchte – ist eine reifegelagerte kubanische Romeo y Julieta-Zigarre von Habanos S. A. in einem Sonderformat mit einem extravaganten Blend. Die Zigarrenmarke Romeo y Julieta gehört schon seit einigen Jahren zu den meistverkauften kubanischen Zigarren in Deutschland. Von der Fachpresse oft gelobt, gibt es seit Ende Januar 2015 nun eine limitierte exklusive Linie, und dies auch noch im Format Piramide, die in unseren Humidorräumen auf den Aficionado wartet. Doch worauf kann man sich freuen -und heißt das jetzt ‚Back to the Roots‘ zu den traditionell besten Zigarren der Welt? Wir haben diese besondere Zigarre exklusiv getestet, hier kommt unser Tastingbericht:

Die Anejado Piramide im Tasting

Die Zigarre macht optisch einen einwandfreien Eindruck, die Adern sind kaum zu spüren, farblich ist sie sehr gleichmäßig. Die Kappe ist bei manchen Zigarren leicht krumm, jedoch sehr sauber angebracht. Im Kaltzustand sind leicht fruchtige Nuancen mit ein wenig Zedernholz bemerkbar.

Die Anejado angezündet: Der Zug bei dieser Anejado ist ein bißchen zu schwer, aber im Rahmen. Jetzt schmeckt sie erdig-süß. Entlang der Zungenseiten breitet sich außerdem ein leichtes Kribbeln aus. Das Ganze ist vom Grundton erdig.

Romeo y Julieta Piramides Anejados

Romeo y Julieta Anejado Piramide bei Hacico.de

Zweites Drittel: Die Anejado Piramide zeigt jetzt ihre volle Präsenz und macht einen überaus guten Eindruck soweit. Die gereifte Zigarre ist geschmacklich rund, weiterhin ist eine geringe Süße zu spüren, die mit Röstaromen in Richtung Kaffee einhergeht. Eine angenehme Bitterkeit, die immer wieder ein bißchen aufkommt und mit dem Geschmack sehr gut harmoniert, ergibt eine sehr schmackhafte Mischung.

Zum Ende hin überzeugt die Piramide wie zuvor mit leicht erdigen und karamelligen Noten, im Ganzen ist die Anejado eine recht würzige Zigarre und für einen ausgelassenen Smoke nach einem besonderen Mittag-oder Abendessen zu empfehlen. Nicht zu leicht und daher für Anfänger eher nicht geeignet. Aber wer fängt schon gleich mit gereiften kubanischen Zigarren an? Aficionados, die mit ein wenig Stärke klarkommen, werden ihre explizite Freude hieran haben.